Dronabinol: Spannender Wirkstoff – Anspruchsvolle Verarbeitung

Die Herstellung von Dronabinol-Tropfen und Kapseln von der Prüfung bis zum fertigen Produkt.

Egal ob Kapseln oder Tropfen, Dronabinol-Rezepturen gehören zweifelsohne zu den anspruchsvollen Zubereitungen. Das beginnt schon bei der Prüfung des Ausgangsstoffs und reicht über die BtM-Dokumentation bis hin zur Verarbeitung des harzartigen Wirkstoffs, die besonderes handwerkliches Geschick erfordert. Anhand bebilderter Herstellungsabläufe werden die wesentlichen Handgriffe Schritt für Schritt erläutert.

Ferner werden etwaige Fehlerquellen diskutiert und Strategien zu ihrer Vermeidung vorgestellt, sodass Dronabinol-Kapseln und Tropfen künftig kein Problem, sondern eine spannende Abwechslung im Rezepturalltag darstellen.

Zurück zur Startseite

Andreas S. Ziegler studierte Pharmazie an der Friedrich‐Alexander‐Universität Erlangen‐Nürnberg und promovierte anschließend am dortigen Lehrstuhl für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie.

Seit 2005 ist er Referent und Wissenschaftsjournalist mit den Schwerpunkten Life Science und Wissenschaftskommunikation, seit 2007 Fachapotheker für Pharmazeutische Technologie mit Lehrauftrag für das Fach Pharmazeutische Technologie an der Friedrich‐Alexander‐Universität Erlangen‐Nürnberg.