Rezepturen mit Fertigarzneimitteln – Herausforderung „Plausi“ und Problemlösung „Standardrezeptur“

Abstract

Bei Verwendung von Fertigarzneimitteln ist eine vollständige Plausibilitätsprüfung gem. § 7 ApBetrO oft nur möglich, wenn der jeweilige Hersteller Informationen zur Verfügung stellt, die über die gesetzliche Deklarationspflicht hinausgehen (z. B. pH-Wert der Grundlage, Wassergehalt etc.), zudem werden einige industriell verwendete Ausgangsstoffe (v.a. Emulgatoren und Konservierungsmittel) nicht standardmäßig in Apotheken eingesetzt, was die Beurteilung zusätzlich erschwert. Die Lösung des Problems liegt in der Verordnung geprüfter Standardrezepturen, die mittlerweile auch für die Verarbeitung von Fertigarzneimittel in großem Umfang zur Verfügung stehen. Wie und wo sie zu finden sind, erläutert dieser Vortrag.

Dr. Andreas S. Ziegler

Andreas S. Ziegler hat an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Pharmazie studiert und anschließend am dortigen Lehrstuhl für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie promoviert. Seit 2005 arbeitet er unter anderem als Referent und Wissenschaftsjournalist mit den Schwerpunkten Life Science und Wissenschaftskommunikation. Seit 2007 ist er Fachapotheker für Pharmazeutische Technologie und hat einen Lehrauftrag für das Fach Pharmazeutische Technologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Dr. Andreas Ziegler